Leitungsauskunft über Internet (LAI)

Vor einigen Jahren wurde durch die BBB mbH, gemeinsam mit der Hochschule Zittau/Görlitz, der IDU mbH und EXNER & SCHRAMM, die komplexe Infrastrukturauskunft (KIA) für die Stadt Bautzen entwickelt. Gegenstand dieser Anwendung war es, ein automatisiertes Verfahren zur Auskunftserteilung aus Leitungsbestandsverzeichnissen bereitzustellen. Nachdem die KIA für mehr als 3 Jahre in Bautzen erfolgreich lief, wurde das Verfahren für weitere Netzbetreiber interessant. Dazu gehörte u.a. die ENSO Netz AG. Das war Anlass für uns, die Erfahrungen aus dem bisherigen Betrieb zusammenzuführen und eine neue Auskunftslösung zu konzipieren und umzusetzen.

Seit 1. Mai 2010 steht eine vollkommen neue Programmversion zur Verfügung. Sie nennt sich Leitungsauskunft über Internet, kurz LAI, und bietet sowohl dem Endnutzer als auch dem Ver-/Entsorger viele Verbesserungen. Vor allem wird der interne Auskunftsprozess durch weitgehende Automatisierung nun noch intensiver unterstützt.

 

Plattform-Infrastrukturauskunft (PIA)

Zeitgleich mit der Entwicklung einer Auskunftsplattform für einen einzelnen Versorger, rückte eine damit im Zusammenhang stehende weitere Problemstellung in den Fokus. In einem Bauplanungsbereich befinden sich in aller Regel Betriebsmittel verschiedener Betreiber. Ein Anfragender muss diese alle ausfindig machen und bei allen eine Leitungsauskunft einholen. Ein Netzbetreiber hat mitunter das Problem, dass er aus mangelnder Kenntnis überhaupt nicht angefragt wird. Die Plattform Infrastruktur-Auskunft, kurz PIA, bietet hierfür eine Lösung an. Sie ermöglicht es Medienträgern, die Grenzen ihrer Ver-/Entsorgungsgebiete bekanntzugeben und bietet Anfragenden den Vorteil, ihre Anfrage einmal zu stellen und an alle im Anfragegebiet tätigen Versorger zu senden.

Darüber hinaus sind Leitungauskunft über Internet (LAI) und die Plattform Infrastrktur-Auskunft (PIA) miteinander vernetzt. Die Anfragedaten werden zwischen den Systemen elektronisch übermittelt, so dass auf Seite des Versorgers direkt die Beauskunftung erfolgen kann. Ebenso ist die PIA in den Anfrageprozess der LAI-Portale integriert. Das bedeutet am Ende: Egal in welchem Portal ein Anfragender sein Vorhaben einträgt. Er bekommt gleichzeitig immer auch die Information zu den anderen Medienbetreibern in diesem Gebiet und erhält die Möglichkeit seine Anfrage auch gleichzeitig an diese Versorger zu senden.